LAG: Umlaufbeschluss unter Vorbehalt zu "Fair-Teiler im Fichtelgebirge"

Das Entscheidergremium der LAG Fichtelgebirge-Innovativ beschließt unter Vorbehalt derzeit im Umlaufverfahren über das Projekt "Fair-Teiler im Fichtelgebirge".

Die Projektidee entstand beim Jugendklimagipfel 2019. Hier hatten die teilnehmenden Jugendlichen (bis 27 Jahre) die Möglichkeit, über ein Budget von 10.000 € zu entscheiden, welche für klimaschützende und nachhaltige Maßnahmen im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge eingesetzt werden. Die Idee: Drei feste Tauschbörsen in den Städten Selb, Wunsiedel und Marktredwitz für Gegenstände/ Produkte, die von einzelnen nicht mehr benutzt werden, aber noch brauchbar sind, z.B. Bücher, Spiele, Stifte, … (keine Lebensmittel; die genauen Regeln werden von der Kommunalen Jugendarbeit gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet).

Im Oktober 2020 hat der Landkreis drei ehemalige Telefonzellen bei der Telekom erworben. Diese werden nun mit LEADER zum Fair-Teiler umgerüstet: Um den technischen, optischen und v.a. sicherheitsbezogenen Aspekten gerecht zu werden, werden die Telefonzellen professionell aufgearbeitet, umgebaut und anschließend an den drei Standorten montiert.

Im Inneren der ehemaligen Telefonzellen erfolgt der professionelle Einbau von Schrankwänden an der Rückwand und einer Seitenwand, die Platz für die zu tauschenden Gegenstände bieten. Um einen individuellen Wiedererkennungswert für die Region zu schaffen, werden die bisher grau/magenta-farbigen ehemaligen Telefonzellen sowohl außen als auch innen einfarbig wetterbeständig lackiert. Die bisherige Beleuchtung wird auf LED-Beleuchtung umgerüstet. Des Weiteren werden Steckdosen eingebaut. Um dem klimaschützenden und ressourcenschonenden Projektgedanken der Jugendlichen aus dem Klimaschutzgipfel gerecht zu werden, wird auf jedem Fair-Teiler eine Solaranlage bestehend aus 100 Watt Solarmodulen installiert, so dass die Fair-Teiler energieautark betrieben werden. Zur Energieeinsparung wird eine Zeitschaltuhr für die Beleuchtung verbaut. Zur temporären Sicherung (z. B. nachts oder während Inventurphasen) werden die Fair-Teiler mit einem Schloss ausgestattet.

Montage und Aufstellung der Fair-Teiler ist für Oktober 2021 geplant. Die installierten Fair-Teiler werden dann von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Jugendarbeit jeweils in einem Workshop kreativ gestaltet, so dass sie ihren individuellen Vorstellungen gerecht werden. Zudem werden an den Fair-Teilern wechselnde Informationen über die global bedeutenden Themen Klimawandel und Ressourcenendlichkeit auf die regionale Ebene heruntergebrochen dargestellt und so aufgezeigt, was jede/r einzelne in diesen Themenfeldern im Alltag beitragen kann.

Die Eigenmittel für das Einzelprojekt Fair-Teiler werden vom Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge gestellt. Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises führt Workshops mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Gestaltung und zum Betrieb der Fair-Teiler durch. Das Projekt dient der Erreichung des Entwicklungsziels 5.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 14.904,79 Euro. Hiervon sollen 7.515,02 Euro aus LEADER gefördert werden. Der Landkreis Wunsiedel i. F. als Projektträger trägt den Eigenanteil in Höhe von 7.389,77 Euro.


Das LAG-Entscheidungsgremium hat einstimmig beschlossen, dass wegen Corona alle Sitzungen bzw. Projektbeschlüsse und Entscheidungen über Einzelmaßnahmen im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ im Umlaufverfahren erfolgen. Mehr Infos

Die Projektauswahl erfolgt unter Vorbehalt.

Zurück

Ansprechpartnerin

Christine Lauterbach

Christine Lauterbach

Dipl.-Ing. Univ.

LEADER-Aktionsgruppe

Tel: 09232 80-666
Fax: 09232 80-9666
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Laura Stecher

Laura Stecher

M.Sc.

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-667
Fax: 09232 80-9667
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Lisa Hertel

Lisa Hertel

M.Sc.Agrar

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-668
Fax: 09232 80-9668
Nachricht senden

LAG-Management gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).