LAG: Umlaufbeschluss für "#freiraum für Kultur" läuft

Das Entscheidergremium der LAG Fichtelgebirge-Innovativ beschließt derzeit im Umlaufverfahren über das Projekt

#freiraum für Kultur Fichtelgebirge 2030-

Erarbeitung eines Kulturentwicklungskonzeptes (KUEK) für den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge unter Berücksichtigung interkommunaler, generationenübergreifender, nachhaltiger und bedarfsorientierter Gesichtspunkte im Hinblick auf die Daseinsvorsorge im Bereich Kultur

Im interkommunalen, generationenübergreifenden, integrativen und partizipativen Dialog und unter Einbeziehung von regionalen, kommunalen und ehrenamtlichen Kulturakteuren wird ein Kulturentwicklungskonzept (KUEK) für den Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge mit konkreten Handlungsfeldern und Handlungszielen sowie Zeitplänen formuliert.

Das Projekt gliedert sich in drei Phasen:

  1. Grundlagenarbeit, Erfassung von Daten und Auswertung
  2. Durchführung und Auswertung von Workshops und eines Bürgerdialogs (online)
  3. Erarbeitung eines Kulturentwicklungskonzeptes und Verabschiedung, unter Berücksichtigung eines Kulturraumnarratives

Das Konzept soll zur Stärkung regionaler Identität beitragen, es soll nachhaltig die kulturelle Teilhabe sichern und durch Vernetzung von Akteuren den Aufbau von Strukturen ermöglichen. Es dient somit der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

Folgende aufeinander aufbauende Projektmodule werden durchgeführt:

-           Bildung eines Projektteams aus Projektleitung, Projektassistenz, projektbegleitendes Büro, Durchführung von Treffen

-           Bildung eines Kulturbeirates aus Vertreter/innen der Kulturakteure, Durchführung von Treffen

-           Bestandsaufnahme der Kulturakteure und –einrichtungen (öffentliche, kommunale und private Einrichtungen, ebenso ehrenamtliche Vereine, Einzelakteure, Künstler/innen und Kreative), Durchführung einer quantitativen Netzwerkanalyse,

-           Durchführung von Experteninterviews (mit hauptamtlichen Akteuren), Dokumentation

-           Planung und Durchführung von Workshops mit Kulturakteuren (interaktiv und spartenübergreifend), Bildung von Kulturclustern

-           Planung und Durchführung eines Bürgerdialogs zum Thema Kultur im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge (online), Dokumentation

-           Erarbeitung eines Narrativs des Kulturraums Fichtelgebirge (aufbauend auf den Ergebnissen von REGIOident Fichtelgebirge) gemeinsam mit dem Kulturrat und verschiedenen gesellschaftlichen Kräften

-           Erarbeitung der Kulturentwicklungskonzeption, Formulierung von Handlungsfeldern und -zielen und eines Zeitplanes zur Umsetzung bis 2030

-           Verabschiedung des Kulturentwicklungskonzeptes durch die Entscheidungsgremien des Landkreises, regelmäßiger Bericht hier und Aufnahme in das regionale Leitbild

 

Der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge setzt das Projekt als Einzelprojekt vom 01.02.2021 bis 31.01.2022 um. Das Projekt dient der Erreichung des Entwicklungsziels 2.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 190.858,66 Euro. Hiervon sollen 101.617,54 Euro aus LEADER gefördert werden. 60.000,00 Euro sind von der Oberfrankenstiftung bewilligt. Der Landkreis Wunsiedel i. F. als Projektträger trägt den Eigenanteil in Höhe von 29.241,12 Euro.

Am 10.07.2020 hat das Entscheidergremium der LAG Fichtelgebirge-Innovativ einstimmig beschlossen, dass alle Sitzungen bzw. Projektbeschlüsse und Entscheidungen über Einzelmaßnahmen im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ im Umlaufverfahren erfolgen.

Zurück

Ansprechpartnerin

Christine Lauterbach

Christine Lauterbach

Dipl.-Ing. Univ.

LEADER-Aktionsgruppe

Tel: 09232 80-666
Fax: 09232 80-9666
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Lena Meyerhöfer

Lena
Meyerhöfer

B.Sc.

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-667
Fax: 09232 80-9667
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Lisa Hertel

Lisa Hertel

M.Sc.Agrar

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-668
Fax: 09232 80-9668
Nachricht senden

LAG-Management gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).