LAG: Förderung für das Image des ÖPNV, Umweltbildung an Schulen und Soccer Court beschlossen

Das LAG-Entscheidergremium hat einstimmig beschlossen, dass wegen Corona alle Projektbeschlüsse und Entscheidungen über Einzelmaßnahmen im Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ im Umlaufverfahren erfolgen.
Die Beschlussfassung im Umlaufverfahren fand zwischen dem 8.02. und dem 15.02.2022 statt. Alle Mitglieder des LAG-Entscheidergremiums haben entsprechende Informationen zur Entscheidung per Mail zugesandt bekommen, um nach Durchsicht und Bewertung schriftlich abzustimmen.


Die Imagekampagne ÖPNV hat die Stärkung des regionalen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) bzw. der regionalen Mobilität zum Ziel. Essentieller Teil des Projekts ist die positive Entwicklung der Innen- und Außenwahrnehmung der Mobilität, d. h. das Image der Mobilität und deren zugehörige Mobilitätsangebote. Der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge setzt das Projekt als Einzelprojekt um. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 280.073,11 Euro. Hiervon sollen 141.213,33 Euro aus LEADER gefördert werden.

Im Vorfeld wurde ein Mitglied des Entscheidergremiums wegen persönlicher Beteiligung am Projekt von der Beratung (virtuell) und der Abstimmung ausgeschlossen. 14 (von 15) stimmberechtigten Mitgliedern haben sich an der Abstimmung beteiligt, davon 9 aus dem Bereich der Wirtschafts- und Sozialpartner (64,29 %).

Das Projekt dient der Erreichung des Entwicklungsziels 3 im Bereich 3.4 "Maßnahmen zur Imagebildung und regionale Identität der Region" und erreicht hier 27 Punkte. Das LAG-Entscheidergremium befürwortet mehrheitlich eine Empfehlung des Projekts zur LEADER-Förderung entsprechend der Projektbeschreibung bis max. 143.000 Euro. Die Projektauswahl erfolgt unter Vorbehalt.
---

Das Umweltbildungsprojekt KlimaMacher 2.0 baut auf den Erfahrungen aus den Projekten „Erlebnis Energie – lernen mal anders“ (6/2016-1/2019) und „KlimaMacher – Klima wandeln, lokal handeln“ (2/2019-12/2022) auf. Während hier der Schwerpunkt auf Erneuerbaren Energien und Eindämmung des Klimawandels lag, wird der Fokus nun auf regionale Handlungsmöglichkeiten unter dem Aspekt des Klimaschutzes gelegt. Die Energievision Frankenwald e. V. setzt das Projekt als Kooperationsprojekt um. Die Gesamtkosten des Projekts betragen 257.248,09 Euro. Hiervon sollen 245.368,77 Euro aus LEADER gefördert werden.

Im Vorfeld wurde ein Mitglied des Entscheidergremiums wegen persönlicher Beteiligung am Projekt von der Beratung (virtuell) und der Abstimmung ausgeschlossen. 14 (von 15) stimmberechtigten Mitgliedern haben sich an der Abstimmung beteiligt, davon 9 aus dem Bereich der Wirtschafts- und Sozialpartner (64,29 %).

Das Projekt dient der Erreichung des Entwicklungsziels 5 im Bereich 5.3 "Nachhaltigkeitsstrukturen und -prozesse leisten einen Beitrag zur Imagebildung der Region" und erreicht hier 28 Punkte. Das LAG-Entscheidergremium befürwortet einstimmig eine Empfehlung des Projekts zur LEADER-Förderung entsprechend der Projektbeschreibung bis max. 245.370 Euro bzw. max. 49.074 Euro aus dem Budget der LAG. Die Projektauswahl erfolgt unter Vorbehalt.
---

Die Spielvereinigung 1913 Selb e. V. baut einen Soccer Court auf dem Vereinsgelände. Die moderne Fußballanlage mit Kunstrasen und Rundumbande wird für den Traningsbetrieb der Nachwuchsmannschaften genutzt. Die Gesamtkosten betragen 78.754,17 Euro. Das LAG-Entscheidergremium bewertet die Maßnahme mit 2,0 Punkten und stimmte einstimmig für eine LEADER-Förderung aus dem Projekt-Budget "Unterstützung Bürgerengagement" der LAG.

 

Zurück

Ansprechpartnerin

Christine Lauterbach

Christine Lauterbach

Dipl.-Ing. Univ.

LEADER-Aktionsgruppe

Tel: 09232 80-666
Fax: 09232 80-9666
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Laura Stecher

Laura Stecher

M.Sc.

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-667
Fax: 09232 80-9667
Nachricht senden

Ansprechpartnerin

Lisa Hertel

Lisa Hertel

M.Sc.Agrar

Öko-Modellregion

Tel: 09232 80-668
Fax: 09232 80-9668
Nachricht senden

LAG-Management gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).